Stolz und mit vollem Herzen dabei. Das ist der Grenadierzug Erftgrafen. Mit 21 aktiven Schützen „auf der Straße“ gehören die Erftgrafen zu den größten Vereinen im grevenbroicher Schützenwesen. Nicht nur die Mannstärke kann sich dabei sehen lassen. Auch die Geschichte der Erftgrafen beeindruckt. 1896 waren die Erftgrafen noch eine Karnevalsgesellschaft in Grevenbroich. 1936 hat sich der Verein entschieden, im Sommer auch am Schützenleben teilzunehmen. Daran hatten die damaligen Mitlieder wohl so viel Freude, dass sie in den 60er Jahren auf das Karnevalstreiben verzichtet hat.

Die Erftgrafen haben in ihrer langen Tradition auch echte Trends gesetzt.1975 waren die Erftgrafen der erste Verein mit einer Schwenkfahne.

Wer von den Erftgrafen spricht, spricht auch schnell über das Tambourcorps Wevelinghoven. Seit über 40 Jahren verbindet uns eine intensive Freundschaft. Man trifft sich in Wevelinghoven, in Grevenbroich und manchmal auch ganz außerhalb. Wir verbinden unsere Liebe zum Brauchtum und sind stolz, dass wir diese Beziehung zueinander immer weiter pflegen.

Gegenseitiger Respekt und da sein, wenn Hilfe gebraucht wird. Dafür stehen unsere beiden Vereine und darauf baut unsere Freundschaft.